Hormonanalyse

hormonanalyse1Hormone sind Botenstoffe, deren Aufgabe ist Informationen innerhalb einer Zelle, aber auch zwischen einzelnen Organen zu übertragen und diese zu steuern. Ohne Hormone wären die Entwicklung, Reifung und normale Körperfunktionen, sowie Fortpflanzung gar nicht möglich. Auch der Alterungsprozess ist in Folge der langsamen Reduktion der einzelnen Hormonsysteme bedingt. Durch die Hormonanalyse bekommen wir Informationen über den Zustand der einzelnen Organe – also die Diagnose. Im Falle einer Störung (Erkrankung) des Organismus ist anhand dieser Ergebnisse eine zielführende Behandlung möglich.

Bei Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter sollten zwei Blutabnahmen vormittags zwischen dem 2. und 6. Tag nach Menstruationsbeginn und nach dem Eisprung, also zwischen 20. und 25. Zyklustag durchgeführt werden. Vor der Pubertät, bei Frauen unter der Pilleneinnahme, bzw. nach dem Wechsel ist diese Untersuchung jederzeit möglich. Bei den Männern ist die Hormonuntersuchung in den frühen Vormittagsstunden vorteilhaft.

Untersucht werden vorwiegend die Hormone der Gehirnanhangsdrüse, Eierstöcke, Nebennieren, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, aber auch Botenstoffe aus der Leber, dem Fettgewebe und der Haut. Die Auswahl der zu untersuchenden Hormone im Bereich der Sterilität und Zyklusstörungen, Brusterkrankungen, Wechselbeschwerden, Akne, Haarausfall, Übergewicht usw. richtet sich nach der Fragestellung.

Kontakt

map1
Institut für Gynäkologische Hormonerkrankungen,
Sterilität und Infertilität Ges.m.b.H
8042 Graz
St. Peter Hauptstraße 35/F/3
T +43 316 475 612
F +43 316 475 612-5
office@hormoninstitut-kowatsch.at
www.hormoninstitut-kowatsch.at

Öffnungszeiten:
MO
DI
MI
DO
FR/SA/SO
  14 - 18 Uhr
09 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr
09 - 13 Uhr
nach Vereinbarung